Ernährungsberatung und Gewichtsreduktion

Sicher haben Sie auch schon einmal eine der zahlreichen Kochsendungen im Fernsehen gesehen oder das eine oder andere Kochbuch gekauft. Viele Sendungen und Printmedien beschäftigen sich auch mit „Gesunder Ernährung“, wie z.B. vegetarischer oder veganer Ernährung, Low Carb, Low Fat usw. Ständig kommen neue Erkenntnisse, neue Ernährungstrends auf den Markt und überhäufen uns mit oft sehr gegensätzlichen Empfehlungen, welche Ernährungsform die “Richtige“ ist. Obwohl man also sagen könnte, dass heute Jedermann, Jederfrau das nötige Wissen für eine ausgewogene Ernährung haben könnte, ist Fehlernährung und Übergewicht ein weit verbreitetes Phänomen. Zusammen mit Bewegungsmangel zählen sie zu den Ursachen der an den häufigsten auftretenden sogenannten Zivilisationskrankheiten in Deutschland. Dazu gehört z.B. auch das Metabolische Syndrom mit Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes. In Deutschland ist Übergewicht bis hin zu krankhafter Fettsucht (Adipositas) mittlerweile ein weitverbreitetes Problem geworden. Nicht nur Erwachsene, auch viele Kinder leiden meiner Erfahrung nach unter den Auswirkungen eines erhöhten Körpergewichts. In der Werbung und den Medien werden oft schnelle Erfolgsrezepte angepriesen. Ich erlebe es in meinem Umfeld immer wieder, dass nach anfänglichen Erfolgen viele Menschen die "Diäten" wieder abbrechen, da sie nicht in ihren Alltag passen. Oder es stellt sich der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ein, sobald man sich wieder "normal" ernährt. Langfristig helfen nur eine Ernährungsumstellung und Änderungen im Verhalten. Da auch Erkrankungen, wie z.B. eine Schilddrüsenunterfunktion, für eine Gewichtszunahme verantwortlich sein können, sollten mithilfe schulmedizinischer Diagnosemethoden diese zunächst ausgeschlossen bzw. erkannt und behandelt werden. Die Ernährung und die Verdauungsleistung haben auch einen wesentlichen Einfluss auf die Darmgesundheit, wodurch auch das Immunsystem von einer nicht optimierten Ernährung betroffen ist . Hinzukommen mögliche Mangelzustände durch unzureichende Aufnahme von Vitaminen, Sekundären Pflanzenstoffen und Mineralstoffen.

 

Nach einer ausführlichen Anamnese, die auch Ihre Ernährungsweise und Ihr bisheriges Bewegungsprofil umfasst, erstelle ich ein für Sie passenden Konzepts, das Ihre eigenen Bedürfnisse und Lebensumstände mit einbezieht. Die Grundlage meiner Ernährungstherapie bildet eine auf pflanzlichen Nahrungsmitteln basierende Vollwerternährung unter modernen Gesichtspunkten, die Erkenntnisse der Naturheilkunde mit einbezieht. Außerdem setze ich verschiedene Fastenmethoden ein, z.B. des Basen-Fasten und die verschiedenen Varianten des Hildegard-Fastens. Je nach Beschwerdebild und Grunderkrankungen können weitere naturheilkundliche Mittel und Behandlungsmethoden ergänzt werden.

Ich unterstütze Sie natürlich auch gerne bei anderen Problemen wie Untergewicht, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Magen-Darm-Problemen, Gicht, Diabetes mellitus Typ2 usw.

 

Vereinbaren Sie gerne einen Termin, um die Möglichkeiten einer individuell auf Sie zugeschnittene Ernährungsweise zu erarbeiten.